infra-pro GmbH

  Registrieren

  Registrieren

Handwerkskammern

Das passt ins Bildungsprogramm für handwerkliche Fortbildung

Bis Ende 2018 müssen deutschlandweit, in Folge der „Rauchmelderpflicht“ in vielen Bun- desländern, Rauchwarnmelder in etwa 40 Millionen Wohnungen und Häusern montiert werden. Mehr als die Hälfte davon wird voraussichtlich von Dienstleistern erledigt. Das bietet etablierten Dienstleistern die Möglichkeit, ein neues Geschäftsfeld zu erobern, und Existenzgründern die Chance auf eine Selbstständigkeit in einem Wachstumsmarkt.

Handwerkskammern bieten ein breites Bildungsangebot im Bereich der handwerklichen Fortbildung. Hierbei ist die Reaktion auf aktuelle Trends und Chancen für die Mitglieder ein wichtiges Instrument für die erfolgreiche Motivation der Mitgliedsunternehmen. Das herstellerneutrale Praxisseminar „Fachkraft für Rauchwarnmelder nach DIN 14676“ ist eine hervorragende Chance für Handwerkskammern, auf die Gegebenheiten zu rea- gieren und eine attraktive Qualifizierungsmaßnahme unter eigenem Namen anzubieten.

Als zertifizierter Trainer und Autor des bei Springer Vieweg erschienenen Fachbuches „Fachkraft für Rauchwarnmelder“ bietet sich Lars Inderthal für die Durchführung der Lehrgänge/Seminare, einschließlich der Prüfung „Q-geprüfte Fachkraft für Rauchwarn-melder“, in den Räumen der Handwerkskammer an. Die Dauer des Lehrgangs/Seminars beträgt etwa 7 Stunden (inkl. Pausen und Prüfung).

  • Handwerkskammern
  • Handwerkskammern
  • Handwerkskammern
  • Handwerkskammern

Seminarinhalte:

  • Entstehung von Bränden in Wohnungen und Verhalten von Brandrauch
  • Funktionsweise und Einsatzgrenzen von Rauchwarnmeldern
  • Inhalte der DIN 14676 sowie der DIN EN 14604 und der Landesbauordnung
  • Technische Eigenschaften von Rauchmeldern verschiedener Hersteller
  • Professionelle Dokumentation des Einbaus und der Wartung
  • Anschließend Prüfung nach der Prüfungsordnung des Forums
    Brandrauchprävention e.V.

Dauer: etwa 8 Stunden (einschl. Pausen und Prüfung).
Die Teilnehmerzahl sollte auf 25 Personen begrenzt werden.

Inhouse Seminar-Anfrage stellen

Die Vorteile auf einen Blick:

  • Geringer administrativer Aufwand für Sie: Erforderlich sind lediglich ein Schulungsraum mit Beamer sowie die Verpflegung für die Teilnehmer.
  • Lehrgang/Seminar und Prüfung werden von einem durch das Forum Brandrauchprävention e.V. zertifizierten Trainer durchgeführt.
  • Prüfungsbögen nach einer bundesweit anerkannten Prüfungsordnung werden bereitgestellt.
  • Offizielle Zertifikate des Forums Brandrauchprävention e.V. mit dem Logo der Handwerkskammer sowie Ausweise mit dem Passfoto der Teilnehmer werden nach Auswertung der Prüfung erstellt und an die Handwerkskammer zur Weiterleitung an die Teilnehmer geschickt.
  • Teilnehmer erhalten das Fachbuch „Fachkraft für Rauchwarnmelder“ mit der darin original abgedruckten DIN 14676 als Seminarunterlage.
  • Der Seminartermin wird im Forum Rauchwarnmelder-Profis mit Link zur Internetseite des Seminars der Handwerkskammer veröffentlicht, mit hoher Präsenz in den Google-Suchergebnissen.
  • Passende Anfragen nach Seminaren werden von infra-pro an die Handwerkskammer verwiesen.
  • Faires Angebot für die Durchführung des Seminars inklusive aller Nebenkosten.